Weg der Schurken - 4 - 03.06.2016 - Schattenklingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Weg der Schurken - 4 - 03.06.2016

Rollenspiel > Archiv > Der Weg der Schurken

"Jirieg"
Rollenspiel-Event vom 03.06.2016


Ein Bericht von Marric

Wir trafen uns in Bree in der Nähe des Westtors. Es dauerte bis auch alle eingetroffen waren. Am Ende waren anwesend:

  • Abalea
  • Charadigo
  • Elenswith
  • Marric
  • Weidenkatz
  • Camyna (kam etwas später noch dazu, als wir bereits auf dem Weg waren)

Damit wir uns ungestört unterhalten konnten, gingen wir erst aus der Stadt raus und unterhielten uns Abseits am Straßenrand.

Es wurde die letzten Ereignisse noch mal kurz angesprochen, um unter anderem auch Vyzra auf den neusten Stand zu bringen. Danach berichtete Elenswith von ihrem Gespräch mit der Haushälterin des Bürgermeisters.

Nur so am Rande bemerkt, als Putzfrau wird die Haushälterin nicht in die Annalen der Geschichte eingehen.^^

Jedenfalls hatte Elenswith von ihr erfahren, dass der Bürgermeister wegen eines Räuberlagers in den südlichen Breefeldern besorgt sei.

Das war unser Stichwort: "Räuberlager"

Also machten wir uns auf dieses Räuberlager auszukundschaften. Bei vier Jägerinnen im Geleit war es schnell entdeckt.

Erschreckend für alle war, wie gut befestigt dieses Räuberlager war, ringsherum mit Palisaden befestigt.

Aber das hielt uns nicht auf. Mit unserer Gruppe wagten wir den Angriff und stürmten das Lager. Die Räuber hatten sich wohl zu sicher hinter ihren Palisaden gefühlt. Jedenfalls fiel deren Widerstand überraschend gering aus und wir hatten die Räuber schnell erledigt.

Bei der anschließenden Durchsuchung des Lagers fanden wir einen Überlebenden. Wie sich im Verhör herausstellte, nannte er sich: Jirieg.

Er hatte mit Zorn miterlebt, wie wir alle seine Kumpanen erledigt hatten. Trotz unserer Übermacht, war er mutig genug uns die Stirn zu bieten und uns für unser "Verbrechen" verbal an den Pranger zu stellen.

Es war schon irritierend. Ein Räuber beschuldigt uns, dass wir ein Räuberlager angegriffen und die Ganoven überwältigt hatten.

Es wurde jedenfalls ein interessantes Wortgefecht. Und Jirieg lies sich auch nicht einschüchtern. Marric war so beeindruckt, dass er sogar versuchte, den Mann auf den rechten Weg zu führen und ihm Arbeit anbot.

Und was war das Ergebnis des langen Gesprächs?

Die Räuber hatten Konkurrenz bekommen, die ihnen das Geschäft vermiesten und dies waren die Mondschlangen, die vom korrupten Bürgermeister unterstützt wurden. Ja, der Bürgermeister, hatte seine schmutzigen Hände mit ihm Spiel und er hatte fleißig - auch bei den Räubern - abkassiert.

Und Jirieg konnte uns sogar verraten, wo die Mondschlangen zuletzt einen Überfall unternommen hatten. Der Hof der Dornlags war deren Ziel gewesen.

Wir würden also zu Dornlags Hof eilen und nach dem Rechten sehen. Was würden wir dort vorfinden und würden mir mehr über die Mondschlangen herausfinden?

Jirieg hatte übrigens in dem langen Wortgefecht geschafft, für sich die Freiheit herauszuhandeln. Als wir genug erfahren hatten, ließen wir ihn unbehelligt im Lager zurück.

Marric konnte es sich nicht verkneifen, zum Abschied ihm noch mal das Angebot auf eine ehrliche Arbeit zu unterbreiten.

Jedenfalls machten sich die Schattenklingen auf den Weg. Das neue Ziel war Dornlags Hof.

*** Fortsetzung folgt ***

Hinweis:
Ich habe mich im diesen Bericht sehr kurz gefasst. Wer mehr erfahren möchte, unter anderem von dem Wortgefecht mit Jirieg, der kann unten gerne mal den Chatlog lesen.


Zwei Bilder von Camyna

Wenigstens Camyna hat daran gedacht, ein paar Bilder während unseres Rollenspiel-Events anzufertigen. Danke.^^


Jirieg im Kreuzverhör (Jirieg steht ganz rechts am Rand)


Ein weiteres Bild vom Kreuzverhör im Räuberlager


Ein Chatlog von Elenswith

Elenswith war fleißg und hat ein Gesprächsprotokoll angefertigt, nennt sich Neudeutsch: "Chatlog". ^^

Hier also der Gesprächsverlauf zum Nachlesen:


Ergänzender Hinweis:
Da Elenswith ihren Chat aufgezeichnet hat, kann es durchaus mal passieren, dass Teile eines Gesprächs - wegen der Entfernung - fehlen. Also nicht wundern...


< Seite zurück         nächste Seite >

FeedReady
Mit FeedReady, einer App, könnt Ihr Euch immer auf dem Laufenden halten.
Die App installieren und als Nachrichtenquelle angeben:  www.hdro-schattenklingen.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü