Instanz "Der Sternendom" - Schattenklingen

Direkt zum Seiteninhalt

Instanz "Der Sternendom"

Tipps

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau!
Hier aber schon mal der Anfang bis einschließlich dem ersten Boss:

Mit dem folgenden Link findet Ihr einige Tipps zur Intanz "Der Sternendom" für T1 und T2:


Da diese Seite auf Englisch ist und nicht jeder von uns diese Sprache beherrscht, versuchen wir hier diese Seite in Deutsch bereitzustellen.

Phenduil hat sich dieser Aufgabe angenommen und hier jetzt das Ergebnis:



Der Sternendom

Am Anfang sollten alle Begleiter (Pets) weg geschickt werden. Der barde nutzt "Lied der Ablenkung" um die Trolle 1 und 2 abzulenken. Anschließend kann die Gruppe, dem weißen Pfeil folgend (siehe Bild 1), an ihnen vorbei. Anmerkung: Sollte jemand bis zu Boss 1 sterben, müssen die Trolle allerdings wieder begelenkt werden.

Sollte der Barde beim Ablenken scheitern oder die Trolle gezielt bekämpft werden, zieht der Tank die Aggro und positioniert sich mit dem Rücken zur Wand. Die Gruppe stellt sich mit dem Rücken zum Eingang. dies verhindert durch die Luft in die nächste Gruppe geschleudert zu werden, wenn ein Troll kickt.


Bild 1

Vorsicht, in der Brücke (siehe Bild 2) befinden sich einige Löcher (siehe Bild 3). Sollte man hinunter stürzen, stirbt man und spawned am Startpunkt.  


Bild 2


Bild 3

Wenn Ihr die Brücke überquert habt, dann haltet Euch links und bekämpft die Gruppe, die vor dem linken Katapult steht. Diese Gruppe besteht aus zwei Bogenschützen, einem Waffenmeister und einem Krieger (siehe Bild 4).  


Bild 4

Vor dem rechten Katapult stehen dann noch ein Waffenmeister, ein Krieger und ein Troll.

Infos zu den Haradrim-Gegner:

  • Haradrim Bogenschütze
    Zwei Dinge sind zu beachten: Gezielter Schuss (Verderbtheit - siehe Bild 5) und vergifteter Pfeil (Debuff - siehe Bild 6)

  • Haradrim Krieger
    Können in die Gruppe ausbrechen (selbst bei ausreichender Aggro des Tanks) und können für Stoffies zum Problem werden. Zudem verfügen sie über einen benebelnden Gift-Debuff.

  • Haradrim Waffenmeister
    Nichts besonderes, können Ungenauigkeits-Debuff verteilen und stunnen.



Bild 5


Bild 6

Jemand sollte die Bogenschützen im Auge behalten und bei Bedarf debuffen. Der Tank sollte die Gruppe in den Bereich vor dem Katapult ziehen. Fernkämpfer können am Anfangspunkt bleiben. Zuerst den Krieger, dann die Bogenschützen und dann den Waffenmeister erledigen.

Danach geht es weiter zum wohl schwierigsten Pull der ganzen Instanz (T2).

Alle außer dem Tank sollten sich hinter dem Rad des Katapults verstecken. Der Tank folgt der weißen Linie um nicht die Aggro der Gruppe am rechten Katapult zu ziehen (siehe Bild 7).  


Bild 7

Am Ziel angekommen, pullt der Tank einen der Bogenschützen mit Schlachtgebrüll (o.ä.) und zieht sich hinter das Rad zurück und wartet bis alle fünf Bogenschützen folgen. Sobald die Bogenschützen zusammen gezogen sind, läuft der Tank zurück ins Kampfgebiet (siehe Bild 5). Dort brüllt der Tank eine Herausforderung und die Gruppe folgt ihm ins Kampfgebiet und bekämpft die Bogenschützen. Die Fähigkeiten der Bogenschützen sind oben beschrieben. Wichtig ist Gifte und Flüche zu debuffen, stellt dafür Spieler ab! Gut ist es ebenfalls, wenn alle selber ihren Debuff-Status im Blick haben, sollte nicht gedebuffed werden kann es, vor allem für Stoffies, übel enden.



Boss 1 - UPAL-KENG (Olifant)

Zu Beginn des Kampfes ist es gut einen Ziel-Helfer zu bestimmen (normalerweise einen Range-DD). alle anderen sind Sekundär-Tanks.

  • Der Main Tank wählt das jeweilige Ziel der Gruppe aus
  • Alle anderen Tanks sorgen für versprengte Feinde und vom Tank übersehene Mobs. Ansagen im TS sind am sinnvollsten.


Bild 8

Der Kampf beginnt sobald die letzten zwei Bogenschützen und der Waffenmeister vor dem Olifanten erledigt sind, also sollte der Tank sofort eine Aggrofähigkeit bereit halten.


Im T1

Es startet ein Timer. Ihr habt 5 Minuten Zeit, um den Boss zu töten. Danach verliert er die Geduld (+400% Schaden und +25% Geschwindigkeit, siehe Bild 8).  


Bild 8

Die verbleibende Zeit des Timers könnt Ihr unterhalb des Boss-Icons ablesen (siehe oben - Bild 8).


Der Kampf

Der Boss macht massiven frontalen AOE (Flächenschaden). Es ist entscheidend, dass alle außer dem Tank hinter ihm stehen. Sobald der Tank neue Mobs einsammelt und sich der Olifant bewegt, muss ebenfalls die Gruppe laufen. Viele Klassen können nicht gleichzeitig laufen und kämpfen, daher muss der Tank hier schnell agieren und den Boss mit dem Rücken zur Gruppe neu ausrichten.

Wenn einer der Haradrim Bogenschützen stirbt hinterlässt er für 15 Sekunden eine grüne Giftwolke (siehe Bild 9).   


Bild 9

Diese Wolken sind nützlich. Sie setzen einen Debuff auf den Boss (erhält +300% mehr Schaden: Nahkampf, Fernkampf und Taktisch). Wann immer möglich sollte der Tank den Boss in eine der Wolken ziehen. Wenn der Olifant in einer der Wolken steht sollten alle maximal Schaden auf ihn machen.


Bild 10

  • Der Tank zieht zu Beginn den Olifant zwischen Spawnpunkt 1 und 2 (siehe Bild 10 - da die Adds an vier verschiedenen Zufallspunkte respawnen, hat man so zumindest zwei Punkte gleichzeitig abgedeckt)

  • Main-Tank bleibt die ganze Zeit auf dem Boss

  • Alle anderen bleiben auch am Main-Tank, wenn Adds unterwegs sind, wird so viel AOE (Flächenschaden) wie möglich generiert.

  • Versucht euren Eidbrecher (Fähigkeit des Hauptmanns) aufzusparen, bis der Boss in einer der Wolken steht. Auf T2 sollte der Eidbrecher direkt zu Beginn gespielt und auf Cooldown gehalten werden.


Im T2

Wie im T1, aber mit einigen Mechanik-Änderungen:

Die Fähigkeit "Rotes Auge" wird auf einen der Spieler gelegt. Dies hat zur Folge, dass der Olifant enraged und sich auf den betroffenen Spieler fokussiert. Daher muss der betreffende Spieler den Boss durch den Raum kiten. Lasst euch nicht erwischen sonst...aua!  

Aufgrund des massiven Frontal-AOE (Flächenschaden) muss die Gruppe hinter dem Boss bleiben und sollte nicht im Kite-Weg stehen. Wir schlagen einen Kite-Weg im Uhrzeigersinn vor, da er für alle am verständlichsten ist.

Kampfgeschwindigkeits-Boosts (Kaffee trinken) wirken hier wahre Wunder.

Die Mobs sind, wie nicht anders zu erwarten, in allen Werten höher skaliert als bei T1, haben ansonsten aber keine weiteren Fähigkeiten.


< Seite zurück           nächste Seite >

FeedReady
Mit FeedReady, einer App, könnt Ihr Euch immer auf dem Laufenden halten.
Die App installieren und als Nachrichtenquelle angeben:  www.hdro-schattenklingen.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü