Celandrils Suche - Episode 1 - "In den Wetterbergen" - Schattenklingen

Direkt zum Seiteninhalt

Celandrils Suche - Episode 1 - "In den Wetterbergen"

Rollenspiel > Archiv > Celandrils Suche

Rollenspiel-Event vom 12.06.2015



Einleitung

Folgende Informationen gab es vor dem Start des Rollenspiel-Events:

  



Bericht von Celandril Suithlas

Hier ein Bericht von Celandril:




Bericht von Marric Drosinis  

Am 12.06.2015 fand die erste Episode von "Celandril´s Suche" statt. Wir trafen uns im Sippenhaus.


Die Gruppe versammelt sich im Sippenhaus. Onan träumt...


Onans Traum...

Celandril erzählte uns von ihrer Schatzsuche (Relikte, Schätze, wertvolle Artefakte...). Die Neugier der anwesenden Schattenklingen war entbrannt. Selbst Onan wurde mitgerissen (zugegeben, die Aussicht auf eine Feier, war der größere Motivator).

Sie erzähle uns von einer Notiz, die sie in einem Buch in unserer Bibliothek entdeckt hatte, und die auf eine Spur in Richtung der Wetterspitze hinwies.

Es gab für uns alle kein Halten mehr und wir brachen sofort in Richtung der Einsamen Lande auf. Auf dem Weg fanden wir einen ersten Hinweis. Celandril hatte uns gebeten, die Umgebung genau zu untersuchen. Sie suchte einen Wagen, den wir auch schließlich entdeckten. Abseits vom Weg fanden wir den zerstörten Wagen. Hier hatte ein Überfall stattgefunden.  

Nicht weit entfernt lag ein kleines Bilwiss-Lager, wo sich die aus dem Wagen gestohlenen Güter befanden. Die Bilwisse wurden von uns schnell überrannt und das Lager anschließend intensiv untersucht.

Es wurden einige Schriftstücke entdeckt. Leider waren diese fast nicht mehr lesbar. Nach längerer Begutachtung erkannte Marric schließlich eine Karte, die auf ein Ziel nordwestlich der Wetterspitze hinwies.

Unser Angriff auf das Bilwis-Lager war nicht unbemerkt geblieben. Eine Horde Bilwisse war auf dem Weg zu uns, um Rache zu nehmen. Schnell entschieden wir uns weiterzureisen und kehrten zur Straße zurück.

Auf unserem weiteren Weg machten wir dann erst kehrt in der Verlassenen Herberge.


Die Gruppe findet einen freien Tisch in der Herberge.

Dort gab Marric eine Runde aus und die Schriftstücke wurden genauer untersucht.  


Das Kaninchen im Zwiegespräch mit Onan.

Weitere Hinweise wurden dabei aber nicht entdeckt. Es blieb beim dem Ziel nordwestlich der Wetterspitze. In der Herberge bekam die Gruppe noch Verstärkung durch Undomyniel.

Celandril wurde zuversichtlich. Sie hatten eine Spur. Die Notiz im Buch hatte uns auf die richtige Spur gebracht. Die Reise ging weiter. Von der Verlassenen Herberge aus ging es querfeldein in Richtung der Wetterspitze.

Da das Ziel nordwestlich davon lag, mussten wir uns erst einen Weg durch ein Orklager freikämpfen, um zu einer Furt über den Fluss zugelangen. Zum Glück war unser Trupp von ansehlicher Größe und die Orks waren schnell überrannt.

Schließlich überquerten wir diese Furt und kamen unserem Ziel immer näher. Viele aus der Truppe waren überrascht. Diese Gegend hatten sie noch nie erkundet. Die Spannung stieg, ein unbekanntes Terrain und zur allgemeinen Überraschung gab es hier auch deutlich stärkere Gegner, darunter auch Halborks.  

Was war hier los? Das hatte niemand erwartet. Wir kämpften uns weiter in Richtung Nordwesten vor und mussten hin und wieder Halborks im Kampf stellen. Und dann sahen wir es, eine Festung, eine uralte Festung zu Ruinen verfallen, aber dennoch wehrhaft und von einer stattlichen Größe. Viele von uns waren erstaunt, von dieser Ruine noch nichts gehört zu haben.


Die Festung im Breeland...

Die Festung lag auf einem Berg und wir stellten betroffen fest, dass sie von Orks besetzt war. Wir mussten lange suchen, bis wir einen Weg hinauf zur Festung entdeckten.  

Unser Angriff war unbarmherzig, Wut kochte in uns hoch, eine Festung der Orks hier im Breeland. Wir kämpften uns durch die Reihen der Orks. Celandril wurde immer nervöser, das Ziel ihrer Suche kam immer näher.

Schließlich hatten wir das Hauptlager erreicht und auch den Anführer der Festung besiegt. Hier mussten sich die gesuchten Schätze befinden. Wir teilten uns auf und suchten die Festung ab. Jede Kiste wurde aufgebrochen und untersucht. Alle Zelte durchstöbert. Wir suchten lange, bis Celandril an einem Lagerfeuer etwas entdeckt zu haben schien. Wir liefen zusammen und starrten sie gespannt an. Was hatte Sie entdeckt?

Ein Stein? Ein Kristall! Ein sternheller Kristall. Das war alles? Nun gut, ein Kristall mit dem eine Waffe veredelt werden kann, aber mehr nicht? Celandril war die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben. Sie hatte nicht das gefunden, was sie gesucht hatte.  

Aber wir gaben nicht auf. Alle suchten weiter im Lager umher. Schließlich wurde eine Tafel mit Zwergenrunen entdeckt. Alle wurden hellhörig, eine Runentafel der Zwerge hier? Onan durfte sich als Übersetzer beweisen und entzifferte die Runen.

Es war ein Kochrezept, "Fisch mit Tomaten". Eine Diskussion entfachte. Ein untypisches Rezept für Zwerge. Eindeutig zuwenig Fleisch. Hatte dieses Rezept mehr zu bedeuten, als es den Anschein hatte? War es wirklich ein Rezept der Zwerge? Oder hatte ein Zwerg das Rezept für jemand anderen niedergeschrieben? Oder gab es noch einen anderen Grund?

Celandril hatte mehr Interesse für dieses Rezept als für den entdeckten Kristall. War dieses Rezept eine weitere Spur? Sie wollte weiter in der Bibliothek forschen. Ihre Suche nach Schätzen fing jetzt erst an. Diese Festung war nur der Anfang.

Alle und auch Marric hatten trotz des geringen Erfolgs der Suche (nur ein Kristall) viel Neues entdecken dürfen. Diese Gegend war von vielen zum ersten mal besucht worden.  

Die Schatzsuche wird weitergehen und alle waren sich sicher, auch weiterhin bei "Cenadril´s Suche" mitzumachen.

Fortsetzung folgt...


| Anfang           nächste Seite >

FeedReady
Mit FeedReady, einer App, könnt Ihr Euch immer auf dem Laufenden halten.
Die App installieren und als Nachrichtenquelle angeben:  www.hdro-schattenklingen.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü